.

 

Tettau helau" in der Grundschule

Am Freitagvormittag gab es viel zu sehen in der Turnhalle der Grundschule Tettau: Mickymäuse, Feen, Piratinnen, Sheriffs, Polizisten, Punks und alle möglichen Filmfiguren trafen sich gut gelaunt, um miteinander Fasching zu feiern. Der Fantasie waren keine Grenzen gesetzt, und auch Tierkostüme wie Giraffen, Tiger oder fröhliche Katzen wurden gesichtet.

Zuerst wurde zur fetzigen Faschingsmusik getanzt, dann konnten die Kinder an zahlreichen Sportstationen ihre Geschicklichkeit testen.

 

Gruppentanzvideo
mit rechter Maustaste abspielen
Tanzmariechen
mit rechter Maustaste abspielen

Alle Lehrkräfte hatten sich eine lustige Station ausgedacht. So durften die jungen Faschingsfans Bälle jonglieren, durch Reifen klettern, über eine Slalomstrecke Becher mit kleinen Würfeln transportieren, sich im Zielwerfen mit verschiedenen Bällen versuchen, an den Sprossenwänden klettern oder ihre Geschicklichkeit beim Wenden einer Decke testen.

Besonders freuten sich Schüler wie Lehrkräfte über den Besuch der Kinder aus der Kita Regenbogen, die sich mit selbst gebastelten Verkleidungen unter die lustigen Faschingsnarren mischten und gemeinsam mit ihnen feierten. Die Kleinen wurden rasch in die närrische Gemeinschaft aufgenommen und verloren schnell ihre Scheu.

 Am Ende gab es dann für alle Gruppen eine Siegerehrung mit kleinen Preisen für die sportlichen Leistungen, aber auch für die fantasievollsten Kostüme. Und auch der Elternbeirat ließ es sich nicht nehmen, alle mit einer besonderen Leckerei zu belohnen: Für die jungen und erwachsenen Faschingsfreunde gab es die schon traditionellen Faschingsbrezeln. So konnten die Kinder gut gelaunt in die Faschingsferien starten.