.

   Wieder

Wir sind wieder Umweltschule (Dez 2020)

Bereits zum siebten Mal wurde der Grundschule Tettau der Titel „Umweltschule in Europa/Internationale Nachhaltigkeitsschule“ verliehen. Kurz vor Weihnachten konnten wir voller Stolz die neue Umweltfahne auf dem Pausenhof hissen. Anwesend waren dabei mit Maske und Abstand alle Schulkinder und Lehrkräfte.            ---> ausführlicher Bericht

Grundschule Tettau wird zum 6. Mal Umweltschule

Anfang Dezember 2019 überreichte der Bayerische Umweltminister Thorsten Glauber an erfolgreich zertifizierte Schulen die Auszeichnung „Umweltschule in Europa/Internationale Nachhaltigkeitsschule“ für das Schuljahr 2018/2019.

Auch die Grundschule Tettau hatte sich wieder mit zwei Projekten beworben und wurde nun zum 6. Mal mit zwei Sternen zur Umweltschule ernannt.
Bei der Auszeichnungsveranstaltung in Eggolsheim betonte der Umweltminister, dass junge Menschen gebraucht werden, um unsere Umwelt zu schützen und den Klimawandel erfolgreich zu bewältigen.

Am Vorlesetag Mitte Dezember wurde die neue Umweltfahne in Anwesenheit von Bürgermeister Peter Ebertsch und allen weiteren Gästen, Kindern und Lehrkräften gehisst. Gemeinsam mit Hausmeister Rudi Petersam zogen einige Schüler stolz die Fahne in die Höhe. Sie wird nun für ein weiteres Jahr auf unserem Schulhof wehen.

Auch für das laufende Schuljahr 2019/20 wollen wir uns wieder als Umweltschule bewerben, diesmal mit den Themen „Biologische Vielfalt in unserer Schulumgebung“ und dem schuleigenen Thema „Unser grünes Klassenzimmer“.

 

Umweltschule Tettau

Seit dem Schuljahr 2013/14 ist die Grundschule Tettau schon „Umweltschule in Europa / Internationale  Agenta 21-Schule“.

Jedes Jahr bewerben wir uns mit 2 Themen um diesen Titel und erstellen mit den Aktionen des laufenden Schuljahres jeweils eine umfangreiche Dokumentation.
Dabei sind wir um Nachhaltigkeit bemüht und integrieren die Aktivitäten in die Unterrichtsarbeit und das Schulleben auch der kommenden Schuljahre.

Unsere Themen der letzten Jahre:

2013/14:


  •   „Wir leben und ernähren uns an unserer Schule gesund"
  •   „Medienfreie Tage – drei Tage ohne Fernsehen, Wii,
       Playstation und Co. "
2014/15:



  •   „Mülltrennung und Müllvermeidung in unserer Schule und in
       unserem direkten
    Umfeld“
  •   „Natur erleben – der Frankenwald“
2015/16:
  •    „ Generationenübergreifendes Lernen: Kooperation mit 
         außerschulischen
    Partnern“
  •    „Natur erleben – unsere Schulumgebung“
2016/17:
  • „Lebensraum Wasser“
  • „Biologische Vielfalt in unserer Schulumgebung – An unserer Schule leben wir gesund“
2017/18:
  • "Nachhaltiges und faires Konsumieren"
  • "Unsere Schulumgebung – An unserer Schule leben wir gesund"
2018/19
  • "Nachhaltigkeit an der Schule verankern - An unserer Schule
     leben wir gesund und bleiben fit."

  •  "Unsere Schulumgebung: Unser grünes Klassenzimmer  
     
     - Pflanzaktionen an der Schule"

2019/20
  • „Biologische Vielfalt in unserer Schulumgebung"
  • „Unser grünes Klassenzimmer“.

Umweltschule in Europa – Internationale Agenta 21-Schule (seit 2019 Umweltschule in Europa/Internationale Nachhaltigkeitsschule") ist eine Auszeichnung, um die sich bayerische Schulen bewerben können. Sie müssen dazu zwei Projekte zum Thema Umwelt und Nachhaltigkeit bearbeiten, dokumentieren und einer Fachjury aus Vertretern des Umweltministeriums, des Kultusministeriums, der Akademie für Lehrerfortbildung in Dillingen und des LBV vorlegen.

Die ausgezeichneten Schulen erhalten aus der Hand des Bayerischen Umweltministers eine Fahne, einen Stempel und eine Urkunde, mit denen sie ihr besonderes Engagement nach außen hin präsentieren können.

 Die Auszeichnung gilt für ein Jahr.

 Projekte der UMwelt AGs